7. AG-Treffen auf der BIO-Europe® in Hamburg

Die 7. Sitzung der Arbeitsgruppe Industrielle Zelltechnik fand am Montag, dem 11. November 2019 in Hamburg statt. Im Congress Center Hamburg traf sich die Gruppe am Rande der BIO-Europe®, Europas größter Partnering-Konferenz der Biotech-Industrie.

Zentrales Thema war das Jubiläumssymposium, welches zum zehnten Mal im September 2019 in Lübeck stattfand. Nach Vorstellung der positiven Ergebnisse aus der Teilnehmerbefragung präsentierten Dr. Schumann und Professor Kruse den Filmbeitrag zu der Veranstaltung, der mit Unterstützung der IHK zu Lübeck nun auf YouTube verbreitet wird (https://www.youtube.com/watch?v=I1DrZRbxCw8). Die AG-Mitglieder diskutierten über die künftige Fortführung der Veranstaltungsreihe, neue Rahmenbedingungen und die künftige Finanzierung.

Im Anschluss berichtete Dr. Bronsema über die laufende politische Arbeit und gab einen Überblick über die Aktivitäten im Bereich Bioökonomie. Die Bedeutung der Zelltechnik für neue Lebensmittelprodukte, insbesondere für „Clean Meat“, werden ausführlich erörtert und diskutiert.  Um die AG und die adressierten Themen sichtbarer zu machen, planen die Mitglieder im Jahr 2020 neue Aktivitäten. Die Gruppe ist sich einig, dass das „Wissenschaftsjahr Bioökonomie“als Anlass für weitere Kommunikationsmaßnahmen über die Bedeutung der Zelltechnik genutzt werden soll.

Gastgeber für die nächste Mitgliederversammlung am 12. März 2020 ist die InSCREENeX GmbH in Braunschweig.